Almunecar

16:15 Uhr Ankunft in Malaga. Sofort haben wir unsere Taschen und noch wichtiger unsere Gleitschirme bekommen. Raus aus der Halle und Herbert suchen. Kein Herbert – fünf Minuten warten und da kam er, Fly&Fun T-Shirt an und Kippe im Mund. Nach kurzer Begrüßung sind wir dann zu seinem Auto und ab nach Almuñécar. 1 Stunde Fahrt und dann waren wir da – kleiner Ort an der Küste mit komischer Bebauung an der Strandpromenade. Egal, wir haben dann unser Auto (Renault Twingo) bei Herberts Frau abgeholt und sind zu unserer Hütte gefahren. Nettes Teil, drei Schlafzimmer, Küche, Bad, Wohnzimmer mit Kamin und … Meerblick auf der Terrasse. Abends sind wir dann zu unserem ‚Vermieter‘ in die Kneipe gegangen, in der man auch sehr gut essen kann, Roland hat kaum seine Fischplatte aufbekommen. Zwei, drei Bierchen und ab in die Falle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.