Better XCSoar-Maps for paraglider, hang glider, powered paraglider or trikes pilots

The maps from the xcsoar project are quite okay for gliders or fast ultralight planes with their high speed flying.
But for much slower sport pilots like paraglider, hang glider, powered paraglider or trikes they lack information, such as

  • smaller roads
  • smaller lakes
  • obstacles like wind generators oder towers
  • smaller towns
  • all railway lines and railway stations
  • powerlines  and electrical towers and
  • petrol stations

Read full article

Anmerkungen

 

GoPro Hero 4

GoPro hat endlich einen Nachfolger zur 3 und 3+ präsentiert. Die technischen Daten sind beeindruckend, aber noch besser ist natürlich die Aufnahmen zu sehen, welche  die Cam macht.  Da lässt sich GoPro wieder mal nicht lumpen. Keine Flieger, aber aktive Vulkane… schön!

Neue Kamerahalterung für die GoPro

In den letzten Jahren habe ich immer wieder Aufnahmen aus dem Schirm nach unten gemacht. Dabei wir die GoPro auf einer Platte angebracht die vier starke Magnete hat. Diese Platte hat ein Gegenstück welches auf der Innenseite des Tuchs auch mit Magneten die beiden Teile zusammenhält. Eigentlich eine gute Konstruktion, wenn nicht die beiden Platten viel zu gross wären und man immer das GoPro Gehäuse verwenden müsste. Damit war das ganze Konstrukt zu schwer und mit ist es in mehren Flügen in ruppigen Bedingungen auseinander geflogen. Da GoPro noch mal mit einer Leine gesichert wird, ist kein grosser Schaden entstanden. Nur die Gegenplatte flog dann mal gerne aus dem Schirm und das System war unbrauchbar.

Also habe ich mich auf die Suche nach einer besseren Konstruktion gemacht. Benedikt Bös von ParamotorGermany-Produkts hat das handwerkliche Geschick und näht nicht nur die Platten mit den Magneten (in lustigen Farbkombinationen übrigens) zusammen, sondern hat gleich eine Hülle für die GoPro-3 auf die eine Platte genäht. Dort kommt die GoPro rein und sitzt fest. Noch einen kleine Schutzlinse für die Originallinse drauf, Sicherungsband anbringen und ab geht es in die Luft.

Die ganze Konstruktion wiegt 70g  imSchirmIn der Luft sieht das dann so aus.

Bildschirmfoto 2014-07-31 um 23.37.26

Ich muss nur noch die Cam viel weiter nach hinten in die Kappe packen. Durch das leichte Gewicht, hängt die Eintrittskante nicht so durch wie früher und der Winkel stimmt nicht mehr. Aber das kann ich bei den nächsten Flügen anpassen.

-Klaus