Fly Low and Slow

Nach gefühlten 8 Wochen mit Regen ging es am Wochenende endlich wieder zum Motorschirmfliegen.

Geplant war Start vom UL-Platz Weilerswist. Leider war am Samstag der Wind zu stark, so sind wir Sonntag noch mal hin. Auch für Sonntag war ab 850m stärkerer Wind vorhergesagt, daher das Motto „Fly Low and Slow“

Es war aber besser als gedacht, der Wind in der Höhe war okay und Starten war auch kein Problem. Zwei mal 50min waren drin.

Pause mit Tee zwischendurch musste sein, da die Finger bei Minusgraden doch schnell ihren Geist aufgeben.

Schaut selbst:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.